Warum ist das MSIT eine gute Idee

Mężczyzna pokazujący coś dwóm turystkom na mapie w punkcie informacji turystycznej.

Die Hauptannahme des Projekts des Małopolska Touristeninformationssystems ist die touristische Wettbewerbsfähigkeit der Region zu steigern. 

Vorteile:
• Hochqualitativer Service und hohe Touristenzufriedenheit, 
• Bereitstellung von komplexen und zuverlässigen Informationen als Teil einer aktiven Marketing- und Förderpolitik der Region, 
• Anpassung der Touristeninformationszentren (IT) an die Europäischen Standards sowie die Vereinheitlichung des Standards der Touristeninformationszentren in der ganzen Wojwodschaft, 
• Zunahme in der Anzahl der Benutzer der Touristeninformationszentren,
• Erhöhung des Verfügbarkeitslevels der Touristeninformationen, ebenfalls für behinderte Personen, 
• Erhöhung der Nutzung der touristischen Attraktivität der Wojwodschaft in einer ausgeglichenen Form.    

Im Rahmen des Projekts wurden die folgenden Aufgaben realisiert:
• in 25 Gemeinden und Landkreisen von Małopolska wurden 33 Touristeninformationszentren eingerichtet, ausgestattet mit einheitlichen Möbeln und Dekorationen, Computer-, Telekomunikations- und audiovisueller Ausrüstung, 
• das digitale System MSIT wurde erstellt, bestehend aus: Regionalportal, lokale Portale, Datenbanken und 16 Infokiosks,  
• die Region wurde mit touristischen Kennzeichen ausgestattet (87 Informationstafeln bei Objekten, 275 touristische Verkehrszeichen) 
• 18 Publikationen in 7 Sprachversionen, insgesamt 2 500 000 Exemplare, wurden bearbeitet und herausgegeben, darin Werbe- und Informationsausgaben in Brailleschrift. 
• 2 MSIT Produktkampagnen wurden vorbereitet und durchgeführt 
• 70 MSIT Touristeninformatoren wurden ausgebildet, 
• der Kategorisierungsprozess der MSIT Einheiten wurde durchgeführt. 
Nach Abschluss der Realisation des Projekts des Małopolska Touristeninformationssystems traten 6 neue Teilnehmer dem System bei und 6 Touristeninformationszentren (IT) wurden eingerichtet. Ebenfalls wurden die touristischen Kennzeichen der Region um 88 neue touristische Verkehrszeichen erweitert, die zu den auf die UNESCO Welterbe-Liste eingetragenen Objekten führen.


Partner und Teilnehmer des MSIT

Stadtverwaltung Krakau
Gemeinde Myślenice
Gemeinde Dobczyce
Gemeinde Wiśniowa
Gemeinde Miechów
Gemeinde Olkusz Zentrum
Kultur- und Tourismuszentrum in Wieliczka

Stadtverwaltung Oświęcim
Gemeinde Chrzanów
Gemeinde Trzebinia
Landkreis Chrzanów 

  

  Stadtverwaltung Zakopane 
Gemeinde Rabka-Zdrój
Landkreis Tatra 
Gemeinde Poronin
Stadtverwaltung Nowy Targ
Stiftung Bukovina
Gemeinde Ochotnica Dolna

Stadtverwaltung Tarnów
Gemeinde Dąbrowa Tarnowska
 Gemeinde Tuchów
Stadtverwaltung Bochnia  

Gemeinde Wadowice
Gemeinde Andrychów
Gemeinde Kalwaria Zebrzydowska
Gemeinde Sucha Beskidzka

Stadt Nowy Sącz 
Gemeinde Krynica-Zdrój
Landkreis Limanowa
Gemeinde Biecz
Gemeinde Sękowa