Facebook link

Mariä Heimsuchung Sanktuarium in Tuchów - Obiekt - VisitMalopolska

Zurück

Sanktuarium Nawiedzenia Najświętszej Maryi Panny i świętego Stanisława Biskupa i Męczennika Tuchów

Mariä Heimsuchung Sanktuarium in Tuchów

Widok z góry na potężne białe gmachy kompleksu kościelno-klasztornego na planie litery U, z wieżą.
ul. Wysoka 1, 33-170 Tuchów Touristische Region: Tarnów i okolice
tel. +48 146327200
Inmitten der Hügeln von Ciężkowice-Vorberggebiet liegt die kleine Ortschaft Tuchów.
Über der Stadt erstrecken sich die Gebäuden der barrocken Kirche aus der 2. Hälfte des 17. Jh. und das Redemptoristenkloster, die das Sanktuarium und die dort aufbewahrte Ikone Mutter Gottes mit dem Kindlein betreuen. Es ist ein Bildnis, das auf ein Holzbrett von einem unbekannten Autor im 16. Jh. aufgemalt wurde. Da die erste Kirche in diesem Ort schon im 11. Jh. entstand, soll sie angeblich vom hl. Stanislaus selbst geweiht worden sein, darum ist sie nun die Mariä-Heimsuchung-und-St.-Stanislaus-Bischof-und-Märtyrer-Kirche.Es gibt in Tuchów ein großes Fest zu Ehren der Gottesmutter von Tuchów: Ablassfeier vom 01.–09. Juli. Andere Ablassfeiern fallen auf den 31. Mai (Mariä Heimsuchung) und 08. September (Mariä Geburt).